Nachtrag zu den Lackierungsvarianten

Am 26. April habe ich bereits einen Artikel über verschiedene Farbvarianten bei der Oberlandbahn eingestellt. Unter anderem war dort diese Ausführung zu sehen, welche auf colorierten Postkarten ab 1930 zu sehen ist.

farbe_1930In meinem ursprünglichen Beitrag habe ich diese Version als „nicht belegt“ und künstlerische Freiheit angesehen. Nun muß ich allerdings zugeben, daß es durchaus auch anders sein könnte. Beim Stöbern bin ich auf folgendes Bild gestoßen, aufgenommen um 1939 am Landauer Bahnhof. Wenn man das Bild genau betrachtet, so erscheinen die Stege zwischen den Fenstern oben weiß, während der untere Wagenkasten einen leichten Graustich hat.

rohbildNun habe ich oben stehende Grafik mal durch den Graustufenkonverter von Photoshop gejagt und dies kommt dabei heraus wenn man eine weiß/gelbe Straßenbahn in s/w umwandelt.

graubildFazit – Vielleicht hat es die weiß/gelbe Schneck ja doch gegeben. Es gibt noch weitere Bilder aus der Zeit um 1930-1935, auf denen dieser Farbunterschied zwischen oberem und unterem Wagenkasten erkennbar ist. Ich habe die Grafik noch mal ein wenig überarbeitet und angepaßt und dabei das übrige Erscheinungsbild der Bahnen um 1935 herum einfließen lassen.

1930_neu_0Und ein weiteres Fazit – Es gab wohl immer einen bunten Misch an verschiedenen Farbvarianten bei der Schneck, ausgenommen von den Anfangsjahren bis ca. 1930 und die letzten Jahre ab ca 1953.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.